Projektbegleiter 
*innen

Ihr seid schon länger als 2 Jahre im Umweltbereich aktiv? Ihr wollt eure Erfahrungen mit anderen Gruppen teilen? Ihr wollt neue Sachen ausprobieren und mehr bewirken? 
Wir suchen euch und freuen uns auf neue Menschen im Projektbegleiter*innen-Team.

Projektbegleiter 
*innen

Ihr seid schon länger als 2 Jahre im Umweltbereich aktiv? Ihr wollt eure Erfahrungen mit anderen Gruppen teilen? Ihr wollt neue Sachen ausprobieren und mehr bewirken? 
Wir suchen euch und freuen uns auf neue Menschen im Projektbegleiter*innen-Team.

Macht mit und helft Gruppen mit ihren Ideen für die Zukunft

Ihr wollt ins Projektbegleiter*innen-Team kommen? 

Seid ihr zwischen 18 - 27 Jahre alt und schon länger als 2 Jahre ehrenamtlich im Bereich Klimaschutz, Klimagerechtigkeit oder biologische Vielfalt aktiv? Habt ihr Lust eure Erfahrungen an junge Projektgruppen weiterzugeben? Dann kommt ins Projektbegleiter*innen-Team der Jugendverbände!

Durch eure Unterstützung werden die Projekte der Jugendgruppen erfolgreich. Setzt euch für Veränderung ein, indem ihr Gruppen in eurer Region begleitet.

„Einem Menschen zu helfen, mag nicht die ganze Welt verändern, aber es kann die Welt für diesen einen Menschen verändern”

Unbekannt

Eure Rolle

Als Projektbegleiter*innen helft ihr jungen Projektgruppen dabei, ihre Projektideen zu verwirklichen. Ihr teilt eure Erfahrungen, beantwortet Fragen und gebt Tipps. Ihr könnt die Projektgruppen persönlich treffen oder online unterstützen. Wie viel Zeit ihr für diese Aufgabe aufbringen könnt, teilt ihr uns einfach mit. Eure Beratung erfolgt nach euren persönlichen Möglichkeiten.

Ihr gebt den Projektgruppen bei 1-3 Terminen die Gelegenheit, Fragen zu stellen und Herausforderungen zu besprechen. Ihr seid nicht ständig in Kontakt, sondern bietet punktuelle Unterstützung. Welche Projektgruppen ihr beratet, hängt von eurer Verfügbarkeit, eurem Wohnort und euren Schwerpunkten ab.

Mögliche Einsatzbereiche

 

Eure Vorteile

 

Optional: Fortbildungsmodule

Wie ihr den Projektgruppen noch besser helfen könnt, lernt ihr in den Handeln JETZT!-Fortbildungsmodulen. Ihr müsst nicht daran teilnehmen, aber es macht Spaß in der Gemeinschaft der Gruppe. Die Inhalte der drei Module sind sehr spannend und ihr könnt bestimmt etwas Neues lernen. 

Die Fortbildungen finden an drei Wochenenden jedes Jahr statt. Die Reihenfolge der Teilnahme ist nicht festgelegt.

Die Fortbildungen sind rundum kostenlos und anfallende Kosten für die Fahrt werden euch erstattet.

Die Teilnahme ist optional. Alternativ besprechen wir z.B. in einem Telefonat, was wichtig ist als Projektbegleiter*in. Ihr könnt also auch ohne Fortbildung Projektbegleiter*innen werden.

 

Termine

 

11.10.2024 – 13.10.2024
Ort wird noch bekannt gegeben

Fortbildungsmodul C - Werde Projektbegleiter*in für Jugendgruppen

Meldet euch bei uns

Ihr habt Interesse, Projektbegleiter*in zu werden? 
Habt ihr Fragen?

Dann meldet euch bei Anne:

Ansprechpartner*in

Anne (sie/ihr)

Telefonnummer

03027586307

ethnic-student-raising-hand-during-lesson-2023-11-27-05-23-52-utcHäufige Fragen
Projektbegleiter*innen 

Wie alt darf ich sein, um als Projektbegleiter*in zu starten?

In der Regel zwischen 18-27 Jahren

Brauche ich besonderes Wissen über biologische Vielfalt, Klimaschutz oder Klima-Gerechtigkeit?

Mit einem der drei Themenfelder solltet ihr schon Erfahrung / Vorkenntnisse darin haben.

Muss ich an den Fortbildungsmodulen teilnehmen, um Projektbegleiter*in zu werden?

Die Teilnahme ist optional. Um euch in die Rolle als Projektbegleiter*in einzufinden, wäre mindestens die Teilnahme an Fortbildungsmodul A sinnvoll. Das ist auch schön, um eine gute Zeit zusammen im Team zu haben. Wenn das zeitlich bei euch nicht geht, meldet euch bei uns.

Wie viel Zeit brauche ich für meine Arbeit als Projektbegleiter*in?

Das hängt von eurer Zeit ab. Ihr könnt eine Projektgruppe oder mehrere begleiten. Mit jeder Projektgruppe ist der Prozess wahrscheinlich anders. Mit manchen Projektgruppen reicht vielleicht ein 30-minütiger Videocall, andere könntet ihr vor Ort besuchen. Guckt gerne gemeinsam, was für alle passt.

Ist es wichtig, dass ich die Fortbildungsmodule A-C nacheinander mache?

Nein. Die Reihenfolge ist egal. Du kannst auch nur an einem Fortbildungsmodul teilnehmen.

Wie viele Gruppen sollte ich als Projektbegleiter*in betreuen?

Ihr könnt eine oder mehrere Projektgruppen betreuen. Das hängt von eurer Zeit ab.

Kann ich die Arbeit als Projektbegleiter*in auch von zu Hause aus machen?

Ja, ihr könnt die Treffen mit den Projektgruppen online machen. Ihr könnt die Projektgruppen aber auch vor Ort treffen. Guckt gerne gemeinsam, was für alle passt.

Wann kann ich anfangen, Projektgruppen zu begleiten?

Sobald ihr an einem Fortbildungsmodul teilgenommen habt oder ein Gespräch mit uns geführt habt. Dann bitten wir euch, eine Vereinbarung abzugeben und dann könnt ihr loslegen.

Wie lange begleite ich Projektgruppen?

Wenn ihr Projektbegleiter*innen sein möchtet, sagt ihr erst einmal für 6 Monate zu. Denn bei euch kann sich etwas verändern. Das Deutschlandticket können wir euch auch zunächst für 6 Monate finanzieren. Gerne könnt ihr eure Zeit als Projektbegleiter*in verlängern. Wie lange deine Tätigkeit gehen soll, entscheidest du selbst.

Wie werden mir die Projektgruppen zugeteilt?

XXX

Kann ich ein Zertifikat bekommen, wenn ich als Projektbegleiter*in arbeite?

Ja, ihr bekommt ein Zertifikat, wenn ihr mindestens eine Gruppe begleitet habt. Auf dem Zertifikat steht, wie viele Gruppen ihr begleitet habt, ob ihr an Fortbildungsmodulen teilgenommen habt und, dass ihr viel Neues gelernt habt.

Wie viele Menschen sind im Projektbegleiter*innen-Team?

Wir möchten ein Projektbegleiter*innen-Team mit ca. 20 Menschen aufbauen.

Kann ich jederzeit als Projektbegleiter*in einsteigen?

Ja.